Plesk 10 mit Ubuntu 10.04: Unable to restart Named: dnsmng failed

Bei der Installation von Plesk 10 unter Ubuntu 10.04 Lucid Lynx wird bind9 falsch eingerichtet. Der Autoinstaller von Plesk hat anscheinend von AppArmor, welches unter Ubuntu 10.04 standardmäßig installiert wird, noch nichts gehört.
Wer also folgende nichtssagende Fehlermeldung

Unable to restart Named: dnsmng failed: dnsmng failed: dnsmng: Service /etc/init.d/bind9 failed to restart

erhält, muss dem in der Chroot Umgebung befindlichen Bind9 in der AppArmor Config den Zugriff auf ein paar Verzeichnissen erlauben

Bind9 mit AppArmor fit machen

Der Zugriff ist schnell gegeben. in der lokalen AppArmor Konfigurationsdatei unter /etc/apparmor.d/usr.sbin.named wird eingefügt:

/var/named/run-root/etc/* rw,
/var/named/run-root/var/* rw,
/var/named/run-root/dev/* rw,

Nach dem Neustarten von Bind9 sollte nun auch die Ersteinrichtung von Plesk 10 funktionieren

service bind9 restart
Dieser Beitrag wurde unter Linux / Unix, Plesk abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.